Angebote zu "Heinz" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Wüppen, Heinz: Osnabrücker Radfahr-Blüte
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.04.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Osnabrücker Radfahr-Blüte, Titelzusatz: Zwölf Bahn-Rad-Touren rund um Osnabrück, Autor: Wüppen, Heinz, Verlag: Meinders & Elstermann // Meinders & Elstermann GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Osnabrücker Land // Radwandern // Führer // Karten // Niedersachsen // Radfahren: Allgemein und Touring, Rubrik: Reiseführer Sport // Deutschland, Seiten: 103, Informationen: Ringheftung, Gewicht: 252 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
'Hyde Park'-Memories
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine unerwartete Gelegenheit, ein schneller Entschluss - der »Hyde Park« war geboren. 1976 öffneten sich die Pforten der Osnabrücker Music Hall, die über die Jahre zur Legende geworden ist. Dieses Buch enthält Erinnerungen von Besuchern, DJs und Musikern, Anekdoten, Analysen und bislang kaum bekannte Fakten. Einen Schwerpunkt bildet der heiße Sommer des Jahres 1983, als es zu Protesten gegen die behördlich verfügte Schließung des »Hyde Parks« kam und draußen vor der Tür Polizeiketten aufmarschierten. Nur ein vorläufiges Ende - die Geschichte des »Hyde Parks« reicht bis in die Gegenwart und darüber hinaus: Der »Park« bleibt ein Schauplatz von Jugendkultur und ein Forum für aktuelle Popmusik. Immer neue Generationen haben den »Park« in Besitz genommen ¿ auch sie kommen in diesem Band zu Wort. Mit Gastauftritten von: Jello Biafra, Conny Dachs, Elf (Slime), Eric Fish (Subway to Sally), Bob Giddens (Artland Country Club), Stefan Josefus (Franz K.), Heinz Rudolf Kunze, Andreas Mand, Henry Rollins, Martin Sonneborn, »Toscho« Todorovic (Blues Company), John Weinzierl (Amon Düül II), Dietmar Wischmeyer, Jenni Zylka.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
'Hyde Park'-Memories
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine unerwartete Gelegenheit, ein schneller Entschluss - der »Hyde Park« war geboren. 1976 öffneten sich die Pforten der Osnabrücker Music Hall, die über die Jahre zur Legende geworden ist. Dieses Buch enthält Erinnerungen von Besuchern, DJs und Musikern, Anekdoten, Analysen und bislang kaum bekannte Fakten. Einen Schwerpunkt bildet der heiße Sommer des Jahres 1983, als es zu Protesten gegen die behördlich verfügte Schließung des »Hyde Parks« kam und draußen vor der Tür Polizeiketten aufmarschierten. Nur ein vorläufiges Ende - die Geschichte des »Hyde Parks« reicht bis in die Gegenwart und darüber hinaus: Der »Park« bleibt ein Schauplatz von Jugendkultur und ein Forum für aktuelle Popmusik. Immer neue Generationen haben den »Park« in Besitz genommen ¿ auch sie kommen in diesem Band zu Wort. Mit Gastauftritten von: Jello Biafra, Conny Dachs, Elf (Slime), Eric Fish (Subway to Sally), Bob Giddens (Artland Country Club), Stefan Josefus (Franz K.), Heinz Rudolf Kunze, Andreas Mand, Henry Rollins, Martin Sonneborn, »Toscho« Todorovic (Blues Company), John Weinzierl (Amon Düül II), Dietmar Wischmeyer, Jenni Zylka.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bewegungschancen bilden
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bewegung birgt vielfältige Chancen für Kinder, für ihre Gesundheit, aber auch für ihre Bildung und Entwicklung.Kindern muss man diese Bewegungs- und damit Bildungschancen aber auch ermöglichen. Nicht jedes Kind hat aufgrund seiner individuellen Lebenssituation, seinen körperlichen oder psycho-sozialen Voraussetzungen die Chance, selbsttätig Bewegungsaktivitäten nachzugehen. Nicht jedes Kind darf aufgrund der sie erziehenden Personen die Chance ergreifen, aktiv seine Umwelt zu erkunden und dabei sich selbst und seine Fähigkeiten zu erproben. Nicht jedes Kind wächst in einem Milieu auf, das die Entwicklungsmöglichkeiten durch Bewegung (er-)kennt. Nicht jedes Kind wird in einer Umgebung groß, die zu Bewegung anregt oder Bewegungsaktivitäten überhaupt zulässt.Auf die Bildungschancen durch Bewegung und gleichsam auf die unterschiedlichen sozialen Startchancen aufmerksam zu machen, war eines der Hauptziele des 9. Osnabrücker Kongresses "Bewegte Kindheit". Die vorliegende Dokumentation gibt einen großen Teil der auf dem Kongress gehaltenen Vorträge, Seminare und Workshops wieder. Zu den Referentinnen und Referenten gehören u._a. Martina Blasberg-Kuhnke, Klaus Fischer, Detlev Ganten, Reiner Hildebrandt-Stramann, Heinz Hundeloh, Ina Hunger, Gisela Lück, Simone Seitz, Shunichi Tazuke, Wolfgang Tietze, Renate Zimmer, Sergio Ziroli.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Hyde Park-Memories
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine unerwartete Gelegenheit, ein schneller Entschluss – der 'Hyde Park' war geboren. 1976 öffneten sich die Pforten der Osnabrücker Music Hall, die über die Jahre zur Legende geworden ist. Dieses Buch enthält Erinnerungen von Besuchern, DJs und Musikern, Anekdoten, Analysen und bislang kaum bekannte Fakten. Einen Schwerpunkt bildet der heiße Sommer des Jahres 1983, als es zu Protesten gegen die behördlich verfügte Schließung des 'Hyde Parks' kam und draußen vor der Tür Polizeiketten aufmarschierten. Nur ein vorläufiges Ende – die Geschichte des 'Hyde Parks' reicht bis in die Gegenwart und darüber hinaus: Der 'Park' bleibt ein Schauplatz von Jugendkultur und ein Forum für aktuelle Popmusik. Immer neue Generationen haben den 'Park' in Besitz genommen – auch sie kommen in diesem Band zu Wort.Mit Gastauftritten von: Jello Biafra, Conny Dachs, Elf (Slime), Eric Fish (Subway to Sally), Bob Giddens (Artland Country Club), Stefan Josefus (Franz K.), Heinz Rudolf Kunze, Andreas Mand, Henry Rollins, Martin Sonneborn, 'Toscho' Todorovic (Blues Company), John Weinzierl (Amon Düül II), Dietmar Wischmeyer, Jenni Zylka.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Fürstenau
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Fürstenau entstand 1344 mit der Errichtung einer Burg durch den Fürstbischof von Osnabrück, die der Sicherung seines Herrschaftsbereichs an der Grenze zur Niedergrafschaft Tecklenburg dienen sollte. Stadt und Burg Fürstenau entwickelten sich zum Verwaltungssitz des Osnabrücker Nordlandes. Mit der Auflösung des Fürstbistums 1802 verlor der Ort jedoch diese besondere Stellung. Die Gebietsreform von 1972 führte zu einer Erweiterung der Stadt um die bis dahin selbstständigen Gemeinden Hollenstede, Schwagstorf und Settrup. Die Bauernschaft Höne war bereits 1932 Teil der Stadt geworden. Dieser Bildband zeigt mit über 200 Fotografien und Postkarten das Stadtbild Fürstenaus und veranschaulicht das Leben und Arbeiten in der einstigen Ackerbürgerstadt in der Zeit von 1885 bis 1972. Karl-Heinz Dirkmann hat bei Bürgern Fürstenaus zahlreiche zumeist bisher unveröffentlichte Fotos mit überraschenden Perspektiven entdeckt. Zusammen mit Bildern aus dem Bestand des Stadtarchivs und seiner eigenen Sammlung werden sie nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Bildband lädt ein zu einem spannenden Spaziergang durch die Vergangenheit Fürstenaus. Er bietet Alteingesessenen und Zugezogenen die Gelegenheit, sich an längst vergessen Geglaubtes zu erinnern und Neues zu entdecken.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bewegungschancen bilden
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bewegung birgt vielfältige Chancen für Kinder, für ihre Gesundheit, aber auch für ihre Bildung und Entwicklung. Kindern muss man diese Bewegungs- und damit Bildungschancen aber auch ermöglichen. Nicht jedes Kind hat aufgrund seiner individuellen Lebenssituation, seinen körperlichen oder psycho-sozialen Voraussetzungen die Chance, selbsttätig Bewegungsaktivitäten nachzugehen. Nicht jedes Kind darf aufgrund der sie erziehenden Personen die Chance ergreifen, aktiv seine Umwelt zu erkunden und dabei sich selbst und seine Fähigkeiten zu erproben. Nicht jedes Kind wächst in einem Milieu auf, das die Entwicklungsmöglichkeiten durch Bewegung (er-)kennt. Nicht jedes Kind wird in einer Umgebung gross, die zu Bewegung anregt oder Bewegungsaktivitäten überhaupt zulässt. Auf die Bildungschancen durch Bewegung und gleichsam auf die unterschiedlichen sozialen Startchancen aufmerksam zu machen, war eines der Hauptziele des 9. Osnabrücker Kongresses „Bewegte Kindheit“. Die vorliegende Dokumentation gibt einen grossen Teil der auf dem Kongress gehaltenen Vorträge, Seminare und Workshops wieder. Zu den Referentinnen und Referenten gehören u. a. Martina Blasberg-Kuhnke, Klaus Fischer, Detlev Ganten, Reiner Hildebrandt-Stramann, Heinz Hundeloh, Ina Hunger, Gisela Lück, Simone Seitz, Shunichi Tazuke, Wolfgang Tietze, Renate Zimmer, Sergio Ziroli.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
›Hyde Park‹-Memories
33,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eine unerwartete Gelegenheit, ein schneller Entschluss – der 'Hyde Park' war geboren. 1976 öffneten sich die Pforten der Osnabrücker Music Hall, die über die Jahre zur Legende geworden ist. Dieses Buch enthält Erinnerungen von Besuchern, DJs und Musikern, Anekdoten, Analysen und bislang kaum bekannte Fakten. Einen Schwerpunkt bildet der heisse Sommer des Jahres 1983, als es zu Protesten gegen die behördlich verfügte Schliessung des 'Hyde Parks' kam und draussen vor der Tür Polizeiketten aufmarschierten. Nur ein vorläufiges Ende – die Geschichte des 'Hyde Parks' reicht bis in die Gegenwart und darüber hinaus: Der 'Park' bleibt ein Schauplatz von Jugendkultur und ein Forum für aktuelle Popmusik. Immer neue Generationen haben den 'Park' in Besitz genommen – auch sie kommen in diesem Band zu Wort. Mit Gastauftritten von: Jello Biafra, Conny Dachs, Elf (Slime), Eric Fish (Subway to Sally), Bob Giddens (Artland Country Club), Stefan Josefus (Franz K.), Heinz Rudolf Kunze, Andreas Mand, Henry Rollins, Martin Sonneborn, 'Toscho' Todorovic (Blues Company), John Weinzierl (Amon Düül II), Dietmar Wischmeyer, Jenni Zylka.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Fürstenau
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Fürstenau entstand 1344 mit der Errichtung einer Burg durch den Fürstbischof von Osnabrück, die der Sicherung seines Herrschaftsbereichs an der Grenze zur Niedergrafschaft Tecklenburg dienen sollte. Stadt und Burg Fürstenau entwickelten sich zum Verwaltungssitz des Osnabrücker Nordlandes. Mit der Auflösung des Fürstbistums 1802 verlor der Ort jedoch diese besondere Stellung. Die Gebietsreform von 1972 führte zu einer Erweiterung der Stadt um die bis dahin selbstständigen Gemeinden Hollenstede, Schwagstorf und Settrup. Die Bauernschaft Höne war bereits 1932 Teil der Stadt geworden. Dieser Bildband zeigt mit über 200 Fotografien und Postkarten das Stadtbild Fürstenaus und veranschaulicht das Leben und Arbeiten in der einstigen Ackerbürgerstadt in der Zeit von 1885 bis 1972. Karl-Heinz Dirkmann hat bei Bürgern Fürstenaus zahlreiche zumeist bisher unveröffentlichte Fotos mit überraschenden Perspektiven entdeckt. Zusammen mit Bildern aus dem Bestand des Stadtarchivs und seiner eigenen Sammlung werden sie nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Bildband lädt ein zu einem spannenden Spaziergang durch die Vergangenheit Fürstenaus. Er bietet Alteingesessenen und Zugezogenen die Gelegenheit, sich an längst vergessen Geglaubtes zu erinnern und Neues zu entdecken.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot